© Copyright - Ernst Göppinger - Neukloster - 2018 Fotos:
Kommunikation 1. Warum dieses Buch? 1.1 Systeme 1.1.1 Geschlossene Systeme 1.1.2 Offene Systeme Mensch 2. Körpersprache 2.1 Körpersprache und Pferde 2.1.1 Einführung 2.1.2 Überblick 2.1.3 Hintergrund 2.2 Körpersprache sprechen 2.2.1 Darstellung der Emotionen 2.2 Gesetze des des Raumes 2.2.3 Körperschwerpunkte 3. Denken und Verhalten 3.1 Eine Geschichte lernen 3.2 Grundprinzipien des Lernens 3.3 Gehirn - Verhalten - Lernen 3.3.1 Einführung 3.3.2 Gehirn 3.3.3 Verhalten 3.3.4 Lernen Pferd 4. Mit Pferden arbeiten 4.2 Grundsätzliches 5. Freund sein Buch Arbeitsblätter Impressum Datenschutz Wir über uns Tagebuch Ihre Meinung
Wenn ich Reiter frage: “Willst du der Freund deines Pferdes sein?”, kommt immer ein “Ja, klar”. Wie heute auch in der Arbeitswelt üblich nimmt man gerne die Abkürzung, umgeht alle Hierarchien und möchte am besten gleich ein freundschaftliches Miteinander. Was aber bedeutet das für ein Pferd, das es gewohnt ist in straffen hierachischen Strukturen groß geworden zu sein? Es ist erst mal verunsichert! In seiner Verunsicherung testet es aus wo es in der Hierachie Mensch - Pferd eigentlich steht. In schwierigen Situationen verlässt es sich lieber auf sich selbst und seinen Instinkten.
Für mich ist der Weg zur Freundschaft ein Weg, der über mehrere Stufen geht. Sowohl im Umgang mit Reitschülern als auch mit Pferden unterscheide ich zwischen Führen - Lehren - Trainieren - Coachen - Freund sein In den folgenden Kapiteln können Sie erfahren, was ich unter diesen Stufen verstehe. Mir ist bewusst, dass einige von Ihnen bestimmte Stufen bevorzugen bzw. anderen Stufe skeptisch gegenüber stehen. Warum das so ist, können Sie im Kapitel “Verhalten” erfahren.
Wie gehen wir miteinander um?
Kommunikation - Mensch - Pferd
Führen - Lehren - Trainieren - Coachen - Freund sein