Kommunikation - Mensch - Pferd.de
Home Körpersprache Denken, Lernen und Verhalten Fundgrube #PferdeEinfach Meine Philosophie Wir über uns Unsere Pferde Danke Literaturverzeichnis Datenschutz Impressum Wie Sie Ihre Darstellung / Bewegung / Verhalten  bei der Arbeit mit Pferden berücksichtigen können, sind in den Beschreibungen “Körpersprache lernen und üben” ausführlich beschrieben.
Übung 5: Pferd anhalten Führen sie das Pferd nochmals, indem sie neben ihm gehen. Gehen sie nun zum Anhalten einen Schritt nach hinten, leicht vom Pferd weg. Hierbei verhalten sie sich wie bei Übung 4 (breitbeinig, ausatmen, Becken absetzen), nur, dass sie jetzt ihre weit Bauchseite aufmachen. Anfangs können sie das Stimmkommando noch verwenden.
Übung 4: Pferd anhalten Führen sie ein Pferd indem sie normal neben ihm gehen. Zum Anhalten gehen sie im zügigen Schritt, so, dass sie einen Bogen machen, vor das Pferd kommen und sich in einem Winkel von ca. 45° auf die innere Schulter zu bewegen.  Wichtig hierbei ist, dass sie in dem Moment, indem das Pferd zum stehen kommen soll ihr Körpergewicht verlagern und stehen bleiben. Ihr VERHALTEN ergibt sich aus dem etwas breitbeinigem Hinstellen, dem Ausatmen und dem Absetzen ihres Beckens in den “Torbogen”, den ihre Beine bilden. Anfangs können sie noch ein Stimmkommando wie “UND Haaalt” verwenden.
Neben der richtigen DARSTELLUNG und der Entscheidung wohin muss ich mich BEWEGEN, ist mein VERHALTEN mit entscheidend darüber, wie ein Pferd meine Körpersprache interpretiert. Hierzu zwei Übungen.
Fotos: Ernst Göppinger
Wie verhalte ich mich?
Zurück Weiterlesen