© Copyright - Ernst Göppinger - Neukloster - 2018 Fotos:
Kommunikation 1. Warum dieses Buch? 1.1 Systeme 1.1.1 Geschlossene Systeme 1.1.2 Offene Systeme Mensch 2. Körpersprache 2.1 Körpersprache und Pferde 2.1.1 Einführung 2.1.2 Überblick 2.1.3 Hintergrund 2.2 Körpersprache sprechen 2.2.1 Darstellung der Emotionen 2.2 Gesetze des des Raumes 2.2.3 Körperschwerpunkte 3. Denken und Verhalten 3.1 Eine Geschichte lernen 3.2 Grundprinzipien des Lernens 3.3 Gehirn - Verhalten - Lernen 3.3.1 Einführung 3.3.2 Gehirn 3.3.3 Verhalten 3.3.4 Lernen Pferd 4. Mit Pferden arbeiten 4.2 Grundsätzliches 5. Freund sein Buch Arbeitsblätter Impressum Datenschutz Wir über uns Tagebuch Ihre Meinung 2.2.3 Körperschwerpunkte
Gemeint ist damit die Art und Weise, wie wir unseren Körper bewusst in eine bestimmte Lage bringen können, indem wir bestimmte Haltungen (Füße, Becken, Oberkörper, Kopf) einnehmen, unsere Atmung entsprechend anpassen und uns gezielt bewegen. Seine vier Unterteilungen sind Eckpunkte, die je nach Aussagekraft variiert werden können. Man kann dies ebenfalls erreichen, wenn man sich mentale Vorstellungen schafft, auf die unser Körper sich dann automatisch einstellt. Z.B.  
Ich stehe mit beiden Beinen auf der Erde. Ich stehe wie ein Baum. Ich bin wie ein Fels in der Brandung. Ich befinde mich im Körperschwerpunkt Erde. Ich fühle mich wie ein Fisch im Wasser. Ich spreche flüssig. Ich befinde mich im Körperschwerpunkt Wasser. Ich wohne im Wolkenkuckucksheim. Ich schwebe auf Wolke 7. Ich befinde mich im Körperschwerpunkt Luft. Ich reagiere blitzartig. Aus meinen Augen schießen Blitze. Ich rede wie ein Maschinengewehr Ich befinde mich im Körperschwerpunkt Feuer..
Neben der Darstellung der Emotionen und dem Verhalten im Raum kommt es lt. Werner Müller auch stark darauf an, wie wir stehen bzw. uns bewegen.
Er spricht in diesem Zusammenhang von Körperschwerpunkten und unterteilt diese in Erde Wasser Luft Feuer
Schwer - Flüssig - Leicht - Feurig
Kommunikation - Mensch - Pferd
Körperschwerpunkte